Christoph-Graupner-Gesellschaft

 

 

Details zur Kantate GWV 1141/43

Merkt auf ihr Seelen Jesus lehrt



Originaltitel:
Merckt auf ihr Seelen / Jesus lehrt / a / 2 Violin / Viola / Canto / Alto / Tenore / Basso / e / Continuo. / Fest. Trinit. / 1743.
Abschnitt im Kirchenjahr: Trinitatis
Sonntag im Kirchenjahr: Trinitatis
Entstehungszeit: 1743
Uraufführung (aus GWV-Nummern ermittelt): 09.06.1743
Vokal: Sopran, Alt, Tenor, Bass
Solostimmen: 3
Instrumente: , str, bc
Satzbeschreibung:
     1.acc (B,str,bc)
     2.aria (B,str,bc) - B - 3
     3.rec (S,bc)
     4.acc (T,str,bc)
     5.rec (S,bc)
     6.aria (S,str,bc) - G - 3
     7.rec (T,bc)
     8.choral (SATB,str,bc) - B - C (largo)

Melodie zum 8. Satz aus dem Choralbuch von 1728:
Herr Christ, der einig Gottes Sohn (Seite 51)
Liedtext: Herr Christ, der einig Gottes Sohn

Dichter: J.C. Lichtenberg
Partitur: 11 Seiten;
S, A, T, B: 1, 1, 1, 1 - vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc: 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2f.
Kommentar: ---



Originalquellen (ULB Darmstadt):Mus Ms-451-33
RISM ID:   450006771
Autograph im Bestand der ULB:   
Einzelheiten zum Kantatentext:   
Aufgeführt als Werk in Konzerten:    ---
Eingespielt auf CD, LP, usw.:---



 Ich möchte einen Fehler oder eine Verbesserung zu
    dieser Kantate melden:  
 


    Text der Kantate:
  1. Accompagnato-Rezitativ
    Merkt auf, ihr Seelen, Jesus lehrt!
    Setzt euch zu Seinen Füßen.
    Wer diesen Lehrer ehrt,
    der wird besonder’n Unterricht genießen.
    Nichts, nichts ist Seinem Vortrag gleich.
    Er lehrt den Weg zum Himmelreich.
    Die größten Weisen hier auf Erden,
    die könnten, wollten sie, bei Ihm noch klüger werden.
  2. Arie
    Jesus lehrt: Schweigt, eitle Weisen!
    Hier ist mehr als Salomon.
    Seine Lehre ist von oben,
    die wird ihren Meister loben,
    weil sie ewig herrlich macht.
    Hört sie jemand mit Bedacht,
    der trägt großen Trost davon.
  3. Secco-Rezitativ / Dictum/Accompagnato-Rezitativ / Secco-Rezitativ
    Du großer Lehrer aus der Höhe,
    was trägst Du mir denn vor?
    Ich weihe Dir mein Ohr.
    Ach, hilf, dass ich Dich recht verstehe.
    Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es
    sei denn, dass jemand geboren
    werde aus dem Wasser und dem
    Geiste, so kann er nicht in das
    Reich Gottes kommen.
    So ist’s, ach, um mein Heil getan!
    Wie kann
    ein alter Mensch auf Erden
    nochmals geboren werden?
    Was ist’s, was heißt
    „Aus Wasser und aus Geist
    geboren werden“?
    Kann es sein,
    dass dieses neue Menschen mache?
    Ach, wer fasst diese Sache?
    Vernunft gewisslich nicht, ach, nein!
  4. Arie
    Ja, ja, der Geist schafft andre Herzen
    und Sein Bad macht neu und rein.
    Kann gleich Fleisch und Blut die Höhen
    dieser Wahrheit nicht verstehen,
    ei, so ist sie dennoch wahr.
    Stell’ dich Gott gehorsam dar,
    so wird sie bald deutlich sein.
  5. Secco-Rezitativ
    So schaffe mich,
    Du großer Schöpfer, rein und neu,
    dass ich durch Dich
    ein neuer Mensch, dem Bilde Gottes gleich
    und dort, in Jesu Reich,
    ein Erbe Seiner Güter sei.
  6. Choralstrophe
    Ertöt’ uns durch Dein’ Güte,
    erweck’ uns durch Dein’ Gnad’,
    den alten Menschen kränke,
    dass der neu leben mag
    wohl hier auf dieser Erden,
    den Sinn und all Begehrden
    und G’danken hab’n zu Dir.